Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Westdeutsche Rodelmeisterschaften beenden Saison in Winterberg

Svenja Nolte „Für die Kleinen war es ein riesiges Erlebnis“


Winterberg.
(ske) Für die Nachwuchs-Rodlerinnen und Rodler der Vereine des Nordrhein-Westfälischen Bob- und Schlittenportverbandes (NWBSV) waren es in dieser Saison die letzten Fahrten auf ihrer Heimbahn in Winterberg. „Besonders für die Kleinen war es riesiges Erlebnis und stellte die letzte Maßnahme für diesen Winter dar“, sagt Landestrainerin Svenja Nolte. „Ein Saison-Abschluss mit Wettkampfcharakter ist immer etwas Besonderes. Wir haben gute Leistungen gesehen.“ Für die Jugend C steht noch die Deutsche Meisterschaft am Königssee an. Die B-Jugendlichen fahren noch zum Deutschen Cup nach Oberhof.

Die Ergebnisse der Westdeutschen Meisterschaften in der VELTINS-EisArena: 

  • Jugend B (männlich & weiblich gemischt): 1. Melina Hänsch (BRC Hallenberg), 2. Paula Häger (BSC Winterberg), 3. Linus Kerprich (BSC Winterberg).
  • Jugend C weiblich: 1. Lara Hartmann (BSC Winterberg), 2. Lili Seifert (BSC Winterberg), 3. Leonie Brieden (BRC Hallenberg).
  • Jugend C männlich: Jan Rottkord (SC Fredeburg), 2. Louis Welter (SC Fredeburg), 3. Micah Schijven (BSC Winterberg).
  • Start ab Kurve 9 weiblich: Mia Brüggemann (BSC Winterberg), 2. Neele Hoffmann (BSC Winterberg), 3. Ramona Platte (BRC Hallenberg).
  • Start ab Kurve 9 männlich: 1. Max Falkenheiner (BSC Winterberg), 2. Ben Sögtrop (BRC Hallenberg), 3. Elias Eckhardt (SC Fredeburg).
  • Start ab Kurve 11 weiblich: 1. Sophia Häger (BSC Winterberg), 2. Greta Hoffmann (BRC Hallenberg), 3. Venja Schulz (BSC Winterberg).
  • Start ab Kurve 11 männlich: 1. Jay Friedrich (BSC Winterberg), 2. Joshua Wallmeier (BRC Hallenberg), 3. Erik Eckhardt (SC Fredeburg).

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück